Doppelwandige Edelstahl-Schornsteinsysteme zum Selbstaufbau!

 

Als erstes wird die Höhe ermittelt, wo der Schornstein durch die Wand gehen soll. Dies hängt in der Regel davon ab wie Ihr Ofen dies vorgibt und wie Sie es möchten!
Zuerst wird in der Mitte ein Loch zur gebohrt damit der Mittelpunkt des Schornsteins festgelegt wird. Dann entweder mit einer Kernbohrung ein ausreichend großes Loch bohren oder wie hier ausstemmen.
Außen sollte ein rundes Loch gemacht werden.
(Schornsteinaußendurchmesser + 3-5 cm)
Nun wird die Bodenplatte auf die Wandkonsole montiert.
Hierauf das Reinigungs-/Prüfelement
(ohne Klemmband) aufgesetzt,
dann folgt der Feuerungsanschluss (mit Klemmband)
Hier gut zu sehen. Das Klemmband sollte mit einem Imbus (6er) nachgezogen werden. Nicht zu stramm, handfest reicht aus.
Dann wird das Element an die Wand gehängt. 

Etwas unter das Rohr legen, dass das Rohr mittig im Mauerdurchbruch ist.

Bei größeren Wandabständen ist ggf. das waagerechte Längenelement auch zu montieren.
Ausloten, dass der Schornstein in der Waage hängt.
Die Konsolenbleche ausloten und die Bohrlöcher markieren.
Schornstein wieder von der Wand nehmen und die Löcher in die Wand bohren (10er Bohrer)
Dann die Dübel einsetzten. Hier für Klinkermauerwerk sind Fischerdübel SX geeignet. 

Bei anderen Untergründen sind evtl. andere Dübel zu verwenden.

Häuser mit Außenisolierung:
z.B. mit Distanzhülsen oder Gewindestangen verwenden

Das Konsolenblech an die Wand schrauben.
Bodenplatte wieder abbauen.
Bodenplatte, Prüföffnung und Feuerungsanschluss zusammensetzen und auf die Konsolenbleche aufschieben, so dass das T-Stück ins Mauerwerk ragt.
Das Rohr rundherum mit feuerfestem Dämmmaterial ausstopfen. Falls das waagerechte Rohr (i.d.R. kürzbar vorher anpassen und ggf. passend einkürzen.
Wandkragen/Regenkragen montieren. 

Bei kleineren Wandabständen bevor Sie das Schornsteinelement auf die Konsole schieben!!

Weitere Rohrelemente aufsetzten und mit Klemmband sichern.
Dachdurchgang freilegen und großzügig Ausschneiden. Schornstein abdecken, das keine Holzspäne in den Schornstein fallen können.
Dachdurchgang freilegen, ggf. großzügig das Dach abdecken.
Auch die Sichtverschalung großzügig Ausschneiden
weiteres Rohrelement aufsetzten.
Sparrenhalterung anpassen und am Sparren befestigen.
 
Dachdurchführung einsetzen und ausrichten.
Blei ausrollen und an den oberen Seite umknicken, damit kein Wasser durch Wind nach oben gedrückt werden kann. Mit ein paar Dachpappennägel fixieren.
Dachpfannen zuschneiden und wieder eindecken. Blei an die anderen Dachpfannen anpassen. Regenkragen 5 cm oberhalb der Dachdurchführung montieren, damit ein Luftzirkulation stattfinden kann. 
Den Rest der Schornsteinelemente montieren ....
Den Rest der Pfannen wieder eindecken.
dito ..
Nun sind alle Pfannen wieder eingedeckt!
von der anderen Seite ...
Jetzt fehlt nur noch die Sichtblende
Sichtblende anpassen.
Sichtblende ggf. anpassen (abschneiden)
Sichtblende montieren.
Fertig !
Nun nur noch innen das Ofenrohr anschließen, das EW/DW Übergangsstück liegt und endet in der Wand.

Eine Wandrosette in der Regel beim Ofenrohr dabei, verdeckt dann das Loch in der Wand.

 

Kamin + Schornstein Vertrieb Lemmermöhle

Dörenther Str. 139b

48429 Rheine

 

Tel.  05971/807780

Fax. 05971/980929

Free.0800/52646984

E-Mail: mail@edelstahl-schornsteine.com

 

USt.-Nr. DE814126438

 

Kontakt | Home